Ich hab’s getan: Mein erster Leseknochen

Ich habe mich vom weihnachtlichen Leseknochen-Wahn anstecken lassen.

Hat man jemanden gefragt, was er selbst genähtes verschenkt zu Weihnachten, kamen immer die gleichen Antworten: Loop oder Leseknochen!

Und da ich gerne im Bett lese oder TV schaue, wollte ich es auch einfach mal ausprobieren. Die Dinger sollen ja ungemein praktisch sein. Und zudem sind sie noch sehr leicht zu nähen:

Zuschneiden, je 2 Teile zusammennähen sodass mit 3 Nähten alle Teile verbunden sind, durch die Wendeöffnung wenden, füllen, fertig!

Es wird sicherlich nicht mein letzter Knochen sein.

Leseknochen

 

 

Follow on Bloglovin

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


7 − eins =