Anleitung Handytasche mit kleinem Reißverschlussfach

Die Angaben gelten mit großzügiger Nahtzugabe für’s LG P880 HD oder Samsung SIII. Für andere Handys bitte individuelle Maße und Zuschnitte verwenden!

 

Material & Stoffzuschnitt:

  • Außen unten:

13 cm x 12 cm   >> 2x Außenstoff, 1x Vlies

  • Außen oben:

5,5 cm x 12 cm   >> 2x Außenstoff (oder Futterstoff), 1x Vlies

  • Innentasche oben:

5,5 cm x 12 cm   >> 1x Außenstoff

  • Innentasche unten:

13 x 12 cm   >> 1x Außenstoff

  • Futterstoff:

17,5 cm x 12 cm   >> 2x Futterstoff, 1x Vlies

  • Lasche:

30 cm x 6 cm   >> 1x Außenstoff, 1x Vlies (nur 15 x 6 cm)

  • Lasche für Karabiner:

10 cm x 4 cm

  • 1 Spitzen-Reißverschluss  (ca. 14 – 15 cm lang)
  • 1 Karabinerhaken
  • Webband   (ca. 13 cm)
  • 1 KAM-Snap (oder anderer Druckknopf)

Und so geht’s:

Zuerst wird ein oberes Teil aus Außenstoff an ein unteres Teil aus Außenstoff (rechts auf rechts) genäht. Die Nähte auseinanderbügeln, das Webband auf der Naht mit Stylefix fixieren und anschließend das Webband knappkantig aufnähen.

Bild 1Bild 2

Jetzt auf die Rückseiten von dem zusammengenähtem Außenteil, der Lasche und Ober- und Unterteil der Außentasche den Vlies aufbügeln.

Bild 3

 

Nun an dem oberen Teil der Außenstoffs (untere Kante) das passende Innentaschenteil rechts auf rechts annähen, am unteren Teil mit dem Innentaschenteil ebenso verfahren.

Bild 4

 

Den Reißverschluss aufnähen und ihn halb geöffnet lassen.

Bild 5

 Bild 6

Jetzt die Lasche im Bruch rechts auf rechts falten. Die langen Seiten zusammen nähen und dabei an der geschlossenen Seite beginnen. Die kurze Seite bleibt zum Wenden offen. Die Ecken schräg abschneiden und die Nahtzugabe einkürzen. Dann die Lasche wenden. Unbedingt darauf achten, dass die Ecken gut herausgearbeitet werden. Nun knappkantig rundherum absteppen. Anschließend die offene Seite mit einem Zickzackstich schließen.

Bild 7

 

Die Lasche für den Karabiner an den langen Seiten einbügeln und anschließend diese eingebügelten Seiten zur Mitte falten, knappkantig absteppen.

Den Karabiner aufziehen und die Lasche an den langen Seiten zusammennähen bis knapp an den Karabiner heran.

 

Ihn nun an den oberen Rand des Außenteils mit dem Reißverschluss mittig mit Stylefix fixieren. Dabei oben 1 cm überstehen lassen.

Bild 8

Darüber dann die Verschlusslasche (mit der schöneren Seite zum Reißverschluss) mittig auf die Karabinerlasche stecken oder kleben. Ebenfalls mindestens 1 cm am oberen Rand überstehen lassen (es sollte bündig zur Karabinerlasche sein). Unten noch mit einer Nadel mittig feststecken, damit die Lasche sich nicht verziehen kann.  Beides zusammen auf der Nahtzugabe mit einer Hilfsnaht festnähen.

Bild 9

Bild 10

Das Innenfutter jeweils rechts auf rechts am oberen Rand der Außentaschenteile feststecken und festnähen. Jetzt werden beide Teile rechts auf rechts aufeinander gelegt (Futterstoff auf Futterstoff und Außenstoff auf Außenstoff). Unbedingt darauf achten, dass die beiden oberen Nähte aufeinander liegen. Hier also zuerst fixieren.

Bild 11

Bild 12

Bei einer langen Seite des Futterstoffes anfangen und bis zum Ende der anderen langen Seite des Futterstoffes nähen. Die kurze Seite des Futterstoffes bleibt als Wendeöffnung offen.

Die Ecken schräg abschneiden und die Nahtzugabe einkürzen, evtl. mit einem Zickzackstich versäubern. Die kurze Seite vom Futterstoff bleibt immer noch offen!

Bild 13

 

Die Tasche nun wenden und die Ecken in der Außentasche gut ausarbeiten. Die Innentasche in die Außentasche stecken. Nun kann an der Lasche der KAM-Snap befestigt werden.

Die Lasche umklappen, damit die richtige Position für das andere Teil des KAM-Snaps gefunden werden kann. Hierbei ist es wichtig, die Lasche nicht zu stramm zu ziehen, damit das Handy auch noch genug Platz hat und der Knopf sich leicht öffnen lässt. Unbedingt die Innentasche wieder herausholen und erst dann durch die Wendöffnung den Druckknopf an der gekennzeichneten Stelle mit der Zange anbringen (damit die Rückseite des Knopfes unter dem Innenfutter ist und somit das Handy nicht verkratzt).

 

Bild 14

Bild 15

Jetzt die Nahtzugabe nach innen bügeln und mit einer Naht die Wendeöffnung  schließen. Die Innentasche in die Außentasche stecken. Dabei darauf achten, dass die Nähte von Außen- und Innentasche genau aufeinander liegen.

Bild 16 Bild 17 Bild 18

 

Die obere Kante knappkantig absteppen.

 

Fertig!!!

 

Bild 19

 

Bild 20

Follow on Bloglovin

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


× neun = 54